Parität Bayern

Zur Startseite

Therapien für Kinder

Das Kurprogramm für die Kinder findet jeden Vormittag und z.T. auch am Nachmittag unter fachkundiger Leitung von Erzieherinnen und Heilpädagoginnen statt.

Angebote

Bewegungstherapie, Psychomotorik, Musik- und Klangpädagogische Angebote, Wahrnehmungs- & Entspannungsübungen, Yoga, heilpädagogische Übungshandlungen, Befindlichkeitsrunden, Stärkung der Selbstsicherheit, Erlebnisnachmittag Naturpädagogik, tägliche Hausaufgabenbetreuung innerhalb der Schulzeiten des Kindes.

  • Förderung der Grob- und Feinmotorik 
  • Stabilisierung des Immunsystems 
  • Kräftigung des Bewegungsapparates

In kleinen Gruppen und einzeln können die Kinder durch Gespräche, Musik, Malen und Spiel

  • Stress und emotionale Belastungen abbauen 
  • mehr Selbstbewusstsein entwickeln 
  • soziale Kontaktfähigkeit ausbauen  

Zur Förderung der Mutter-Kind-Beziehung werden vielfältige Erlebnis und Erfahrungsmöglichkeiten angeboten wie: 

  • Mutter-Kind-Entspannung 
  • gemeinsame Therapieangebote 
  • Beratungsgespräche mit Müttern und Kindern etc. 

Wald, Wild und Jagd

Lernen und Verstehen wird über direkte Naturbegegnung und Sensibilisierung aller Sinne ermöglicht. In der Waldpädagogik spielt das „Basteln mit Waldmaterialien“ schon immer eine Rolle. Die Kinder können dabei zu einem jahreszeitlichen Thema lehrreiche kleine Kunstwerke fertigen. Waldpädagogik will auch Wissen vermitteln, das Bewusstseins für die Umwelt und Tiere bilden eine enge Beziehung zwischen Wissen und Einstellungen.

Zitat

Unser Spendenkonto

 

Großzügig Spenden für unsere Kleinen!

Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG

IBAN: DE09 7906 9165 0007 1142 22

BIC: GENODEF1MLV

 

Letzte Gästebucheinträge

Katrin Schneider, 16. August 2021
Eine Mutter-Kind-Kur so wie man sie sich wünscht

Es waren drei fantastische Wochen voller Inspiration, Motivation und Kraft tanken, wie ich es mir so sehr gewünscht hatte. Wir haben uns vom ersten Tag an total wohl gefühlt. Meine Tochter ist sehr gerne ins Kinderhaus gegangen und wurde dort liebevoll betreut. Das Sport Therapie Programm ist sehr vielfältig von Progressiver Muskelrelaxation (PMR), Yoga, Faszientraining, Stretching, über Walken oder Joggen bis hin zu Zumba. Die Gymnastikhalle ist sehr schön, lichtdurchflutet und der Boden ist sehr angenehm. Mein persönliches Sport-Highlight war Zumba. Man hat der Trainerin ihre Leidenschaft und ihren Spass am Tanzen nicht nur angemerkt, sondern es ist auf unsere ganze Gruppe übergesprungen. Endorphinexplosion garantiert. Der Schwerpunkt bei der Gesprächstherapie liegt auf Gruppentherapie und dem direkten Austausch mit den anderen Müttern. Wir hatten eine sehr nette Gruppe und ich habe mich direkt wohlfühlen und öffnen können. Dann gibt es noch Gruppen zu den Themen Depression/Ängste und Stressbewältigung. Was mir persönlich auch sehr gut gefallen hat: Das abwechslungsreiche und gesunde Essen. Unser Zimmer war im zweiten Stock mit Balkon und einem schönen Blick ins Grüne und den Garten. Ein Highlight für uns war die Frankentherme, die direkt gegenüber der Klinik liegt. Die Klinik liegt sehr ruhig und dennoch fehlt es an nichts. Auch ohne Auto kommt man wunderbar überall hin, wenn man mal zur Apotheke muss oder etwas einkaufen möchte. Direkt vor der Klinik befindet sich der Gradierpavillon, in dem man besonders bei Atemwegserkrankungen und Allergien gute Luft einatmen kann. Das Klima in Bad Königshofen ist wirklich wunderbar. Ich habe meine Allergien kaum noch gespürt und konnte gut durchatmen. Ich werde noch lange von dieser schönen Zeit zehren.

Herzlichen Dank an alle, die diese Zeit zu einer wunderschönen Zeit gemacht haben und die dafür gesorgt haben, dass es uns immer gut ging.
Tina Heuschkel aus Thüringen , 20. Februar 2021
Meine Tochter und ich waren von 26.01- 16.02.21 hier zur Kur. Wir hatten eine wirklich schöne Zeit. Wir konnten den Corona-Alltag einmal hinter uns lassen und super entspannen. Wir haben ganz tolle Mama's mit ihren Kindern kennen lernen dürfen. Auch das Kinderhaus hatte meiner Tochter sehr gut gefallen. Die Betreuung war super und zum "offenen Kinderhaus" am Wochenende konnten wir dort gemeinsam Spaß haben. Auch sonst gab es tolle Aktivitäten für Mutter und Kind. Durch viele gute Gespächsrunde, sportliche Aktivitäten und die Gemeinschaftsräume im Kurhaus wurde das Gemeinschaftsgefühl der Mütter untereinander gestärkt. Ich konnte viele gute Ideen und Anregungen für meinen Alltag Zuhause mitnehmen.
Angelika Kucher, 22. September 2020
Ich war im letzten Jahr im Oktober/ November mit meinen 3 Kindern ( 2, 3 und 5) bei euch und ich muss sagen es war echt super! Nur das Essen holen am Buffett war mit drei kleinen Kindern eine Herausforderung! Aber alles andere war top! Meine Kinder fühlten sich direkt wohl im Kinderhaus und dadurch konnte ich gut an meinen Therapien teilnehmen. Dabei fand ich die Musiktherapie und den Sport herausragend!

Danke für drei Wochen Auszeit vom Alltagswahnsinn ;-)

Impressionen